Notaufnahme:
0345 778-6622
Rezeption:
0345 778-60

Radiologisches Zentrum

Das Radiologische Zentrum des Diakoniekrankenhauses ist mit modernster Technik ausgestattet, zum Beispiel einem Multislice-Computertomographen (CT). Dieser ist mit der sogenannten IRIS-Funktion ausgestattet, das heißt er berechnet die benötigte Strahlendosis nach den Körpermaßen des Patienten, so dass immer die minimalste Dosis verwendet wird.

Das Radiologische Zentrum kooperiert eng mit der Radiologischen Praxis der Poli Reil. So steht uns ein modernes MRT-Gerät zur Verfügung, welches durch den kurzen Tunnel sowie die im Vergleich zu anderen Geräten größere Öffnung einen besonderen Patientenkomfort bietet und durch geräuschreduzierte Sequenzen für eine entspannte Untersuchungsatmosphäre sorgt. Dank der volldigitalisierten Bildgebung ist eine schnelle Befundübermittlung zwischen den Betriebsstätten möglich.

Mit einer hochwertigen und modernen Angiographie-Anlage, die sich durch besondere Beweglichkeit und bessere Bildauflösung auszeichnet, können wir schnell und patientenfreundlich Untersuchungen an den Blutgefäßen vornehmen. Strahlenbelastung und die Menge verabreichter Kontrastmittel werden hierbei auf ein Mindestmaß reduziert.

In Zusammenarbeit mit den Spezialist*innen der Fachabteilungen für interventionelle Gefäßmedizin lassen sich neben der Diagnostik auch Behandlungen durchführen.

Weitere Details zur technischen Ausstattung und unserem Leistungsspektrum sind auf unserem Fachportal aufgeführt.

Klinikleitung

Chefärztin
Dr. med. Kathrin Ruschke
Fachärztin für Radiologie
0345 - 778-6381
0345 - 778-6399

Kontakt

Sekretariat
Andrea Buchmann
0345 - 778-6381
0345 - 778-6399