Notaufnahme:
0345 778-6620
Rezeption:
0345 778-60

Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie

Schonende minimal-invasive Operationen

Unsere Allgemein- und Visceralchirurgie hat sich als regionale Spezialabteilung vor allem bei Tumorerkrankungen mit neuesten Strategien und Operationstechniken entwickelt. Auf den folgenden Seiten möchten wir Sie über die Schwerpunkte und die Behandlungskonzepte der Chirurgie informieren.

Medizinische Schwerpunkte

Tumorchirurgie des Magen-Darm-Traktes

  • Die Tumorchirurgie kommt bei Darmkrebs, Magenkrebs, Speiseröhrenkrebs, Bauchspeicheldrüsenkrebs, Leberkrebs zum Einsatz.

Die Allgemeine Chirurgie und Visceralchirurgie behandelt in der Tumorchirurgie unter Einsatz der minimal-invasiven Operationstechnik, MIC ("Schlüssellochchirurgie").

Chirurgie bei Erkrankungen der Schilddrüse und der Nebenschilddrüsen

Unsere Klinik verfügt über eine jahrzehntelange Tradition in der chirurgischen Behandlung von Erkrankungen der Schilddrüse und Nebenschilddrüse. Im Interesse unserer Patienten waren und sind wir dabei stets Vorreiter bei der Umsetzung moderner Konzepte wie dem Einsatz des Neuromonitorings oder der Lupenbrille.

Schlüssellochchirurgie (Minimal-invasive Operationen = MIC)

Diese sehr schonende Operationstechnik setzen wir im Interesse unserer Patienten bei folgenden Eingriffen ein:

  • Gallenblasenentfernung bei Steinleiden oder Entzündung
  • Leistenbruchoperationen
  • Zwerchfellbrüche mit Refluxerkrankung (Sodbrennen)
  • Narbenbrüche (auch wiederholte Brüche)
  • Darmoperationen bei Divertikelkrankheit
  • Bauchspieleglungen,
  • Blinddarmentfernung,
  • Lösen von Verwachsungen
  • Operationen bei Beckenbodenschwäche oder Darmvorfall
  • Tumoroperationen im Bereich des Dickdarmes

Chirurgie bei Enddarmerkrankungen (Coloproktologie)

Erkrankungen im Enddarm- und Schließmuskelbereich werden sehr oft verschwiegen und erfordern in der Diagnostik und Therapie ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen und Diskretion. Diese bieten wir Ihnen besonders für die Behandlung von:

  • Hämorrhoidalleiden
  • Analfissuren,
  • Analfisteln,
  • Steißbeinfisteln,
  • Marisken

Auch gutartige und bösartige Tumoren in diesem Bereich werden von uns behandelt.

Chirurgie bei Tumorerkrankungen der Weichteile, der Lymphknoten oder der Haut

Bösartige Tumorerkrankungen der Weichteile, der Haut und der Lymphknoten sind selten. Ein Krebsbefall der Lymphknoten wird heute meist durch Bestrahlung und Chemotherapie behandelt, kann aber in besonderen Situationen auch ein chirurgisches Eingreifen erfordern. Es existieren daher nur wenige Einrichtungen die über umfangreiche Erfahrungen in der chirurgischen Behandlung dieser Tumore verfügen. Wir sind stolz darauf zu diesen Einrichtungen zu zählen und betroffenen Patienten damit ein hohes Maß an Behandlungssicherheit geben zu können.

Klinikleitung

Chefarzt
Prof. Dr. med. Peter Würl
Facharzt für Chirurgie sowie Viszeral- und Thorax­chirurgie, Proktologie
0345 - 778-6344
0345 - 778-6366

Kontakt

Station E1 - Chirurgie
0345-778-6520
Anmeldung & Zentrale Patientenaufnahme
0345 - 778-6328
0345 - 778-6426
Chefarztsekretariat
Anke Kastirke
0345 - 778-6344
0345 - 778-6366