Notaufnahme:
0345 778-6622
Rezeption:
0345 778-60

Hygiene

Hygiene ist die Lehre von der Verhütung der Krankheiten und der Erhaltung, Förderung und Festigung der Gesundheit.

Im Diakoniekrankenhaus sichern wir hygienische Bedingungen durch:

  • Regelmäßige Begehungen aller Bereiche im Diakoniewerk
  • Beratung bei mikrobiologischen und hygienerelevanten Fragestellungen
  • Erstellung und fortlaufende Aktualisierung der Hygieneordnung, sowie der Reinigungs- und Desinfektionspläne
  • Erfassung und Bewertung von speziellen Erregern
  • Erfassung und Dokumentation von nosokomialen Infektionen (Surveillance)
  • Teilnahme mit verschiedenen Modulen am Krankenhaus- Infektions- Surveillance- System (KISS)
  • Aktive Teilnahme an der Aktion saubere Hände, diese nationale Kampagne dient zur Verbesserung der Compliance der Händedesinfektion in deutschen Gesundheitseinrichtungen
  • Mitwirkung im Netzwerk HYSA ( Hygiene-Sachsen- Anhalt)
  • Durchführung und Mitwirkung bei Hygiene-, Küchen- und Produktkommissionssitzungen
  • Hygieneschulungen für Mitarbeiter im Diakoniewerk
  • Regelmäßige Beratungen und Schulungen für hygienebeauftragte Mitarbeiter
  • Mitwirkung bei der Planung baulicher Maßnahmen
  • Entnahme qualitätssichernder hygienisch- mikrobiologischer Umgebungsuntersuchungen, Überprüfung von Endoskopen, Steckbeckenautomaten, Geschirrspüler, Waschmaschinen, Reinigungs-und Desinfektionsgeräten und Händeabklatschen aller Mitarbeiter

Ansprechpartner

Oberärztin
Hygienebeauftragte Ärztin
Dr. med. Angelika Purps
0345 - 778-6470
Hygienefachkraft
Katharina Blessin
0345 - 778-6583