Therapie von Enddarmerkrankungen (Coloproktologie)

Im Bereich coloproktologischer Erkrankungen liegt unser Schwerpunkt auf  der Behandlung von Funktionsstörungen und komplexen proktologischen Krankheitsbildern. Hier betreuen wir Patienten mit einer Obstipation (Verstopfung) oder mit einer Einschränkung der analen Kontinenz (Haltefähigkeit). Auch gehört die operative Behandlung chronisch entzündlicher Darmerkrankungen (Morbus Crohn, Colitis ulcerosa, Divertikulitis) unserem coloproktologischen Arbeitsschwerpunkt an. Bei Notwendigkeit einer Operation  werden durch uns minimal-invasive OP-Techniken favorisiert und routinemäßig angewandt. Dazu gehören laparoskopische oder perineale (äußere) Verfahren bei Mastdarmvorfall, die Technik der Sakralnervenstimulation und die Implantation eines analen Sphinktersystems. (als Ersatz oder zur Unterstüzung des Schließmuskels). Konventionelle Verfahren werden durch uns in der Fistel- und rekonstruktiven Sphinkterchirurgie angewandt.

Seit Neuem ist über das Medizinische Versorgungszentrum Poli Reil eine proktologische Sprechstunde etabliert. Personelle Spezialisierung, moderne Untersuchungs- und Behandlungstechnik gewährleisten einen referenziellen Qualitätsstandard. Die Zertifizierung für chirurgische Koloproktologie wird beantragt.

Dr. med. Thomas Plettner bei "Gesund in Halle" auf TV Halle

Kontakt

Chefarzt
Dr. med. Thomas Plettner
Facharzt für Chirurgie, Viszeralchirurgie und Spezielle Viszeralchirurgie, Zusatzbezeichnung Proktologie
Chefarztsekretariat
Anke Lux
0345 - 778-6344
0345 - 778-6366
Zentrale Patientenaufnahme
0345 778-6328
0345 778-6426
Station E1 - Chirurgie
0345 778-6520