Assistenzarzt in Weiterbildung (m/w/d) für FG Viszeralchirurgie

Wir suchen für unsere Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie zum nächstmöglichen Zeitpunkt Assistenzärzte in Weiterbildung (m/w/d).
Die Weiterbildung erfolgt in Kooperation mit dem Universitätsklinikum Halle (UKH).

Ihre Aufgaben

Ihr Einsatzgebiet mit den sich daraus definierenden Aufgaben wird im Bereich von Station, Operationssaal und der Klinik- bzw. Notfallambulanz sein. Eine Teilnahme am Hausdienstsystem wird erwartet. Die Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen der Klinik ist erforderlich.

Sie bringen mit

Als Bewerber (m/w/d) für diese Stelle wünschen wir uns eine engagierte und kooperative Persönlichkeit mit Interesse an der Weiterbildung in der Viszeralchirurgie. Einsatzfreude und Leistungsbereitschaft werden vorausgesetzt. Wir legen sehr viel Wert auf ein angenehmes Betriebsklima sowie eine intensive interdisziplinäre Zusammenarbeit mit kollegialem Austausch innerhalb und zwischen unseren engverzahnten Teams.

Wir erwarten, dass Sie die diakonische Ausrichtung unserer Arbeit unterstützen und mittragen.
Die Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche ist wünschenswert, jedoch keine Voraussetzung.

Wir bieten

Berufliche Entwicklung
- unternehmensinterne Weiterbildungen
- individuelle Qualifizierungsmaßnahmen

Freizeit
- 24. und 31. Dezember werden als volle Feiertage abgerechnet
- 30 Tage Jahresurlaub
- 40 h Wochenarbeitszeit

Mobilität
- Zuschuss zum Deutschlandticket innerhalb des HAVAG-Jobtickets
- Fahrradleasing durch Entgeltumwandlung
- CarSharing-Station
- Mitarbeitendenparkplätze

Soziales Miteinander
- familiäres Arbeitsumfeld mit zahlreichen sozialen Anlässen
- Feier von Dienstjubiläen
- Begrüßungstag

Gesundheit und Fürsorge
- Vorsorgeuntersuchung durch Betriebsarzt
- vergünstigte Mittagsversorgung im Haus

außerdem
- vielseitige, interessante Tätigkeit im multiprofessionellen interdisziplinären Team
- medizinisches Leistungsspektrum im Bereich Viszeralchirurgie
- Vielfalt der zur Anwendung kommenden onkologischen, endokrinen und minimal invasiven OP-Verfahren
- Erlangung der Facharztbezeichnung Viszeralchirurgie nach den aktuellen Weiterbildungseinrichtungen
- Rotation nach individueller Vereinbarung in das Universitätsklinikum Halle
- hohe Qualitäts- und Pflegestandards
- Anstellung bevorzugt in Vollzeit, derzeit 40 Stunden wöchentlich
- Vergütung gemäß den Arbeitsvertragsrichtlinien für Einrichtungen des Diakonischen Werkes der Evangelischen Kirche in Deutschland (AVR Fassung Mitteldeutschland)
- betriebliche Altersvorsorge über die KZVK

Kontakt und Bewerbung

Leitender Oberarzt
Dr. med. Simon Rieder, MHBA

Facharzt für Viszeralchirurgie, Zusatzbezeichnungen Spezielle Viszeralchirurgie, Proktologie und Notfallmedizin

Wir bitten um Bewerbungen in einer zusammenhängenden PDF-Datei nicht größer als 4 MB. Die Rücksendung von Bewerbungsunterlagen in Papierform ist grundsätzlich nicht vorgesehen. Unterlagen werden drei Monate nach Beendigung des Verfahrens vernichtet.